Kalender

<< Okt 2020 >>
MDMDFSS
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Update Skigymnastik 18.10.2020

Kurzes Update fürs Kindertraining

Umkleiden dürfen benutzt werden.

Auch können wir div. Sportgeräte nutzen.

Wenn ihr kommt eure Kinder bitte Händewaschen lassen, Schuhe und Jacken können in der Umkleide abgestellt werden. Hier besteht aber noch für alle Mundschutzpflicht.

Mundschutz und Trinkflaschen legen wir dann oben ab

Ski Kauf- und Tauschaktion verschoben auf einen späteren Zeitpunkt

Das dynamische Infektionsgeschehen der Corona-Pandemie stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen. Die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln inkl. Dokumentation und Begrenzung der Teilnehmer machen eine Durchführung der Ski  Kauf- und Tauschaktion zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich.

Daher haben wir uns entschlossen diese auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wir werden euch per Mail und über unsere Homepage informieren wann wir versuchen diese durchzuführen.

Ein neuer Termin kann allerdings erst dann geplant werden wenn sich das Infektionsgeschehen und die Maßnahmen entsprechenden verändern.

Wiederbeginn Skigymnastik

Hallo zusammen,

Kurzes Update fürs Kindertraining

Nach langem Überlegen, wie wir die Vorschriften umsetzen können haben wir uns jetzt entschieden am 19. und 26. Oktober, also zweimal vor den Ferien, es mit dem Training mal zu probieren um dann in den Ferien zu entscheiden ob es sich rentiert und es Sinn macht

Anders wie bei Ballsportarten wo man keine Sportgeräte außer seine eigenen braucht haben wir leider das Problem die ganzen Sportgeräte der Stadt nicht benutzen zu dürfen, was uns in unserer Vielfalt ziemlich einschränkt

Die Umkleiden dürfen leider weiterhin nicht benutzt werden, das heißt die Kinder schon komplett fertig zur Tür rein schieben und wieder gehen 🙈

Außerdem ist es nötig dass ihr euch vorher wieder bis Sonntagabend anmeldet, spontanes Kommen ist leider nicht möglich und auch die Kapazität ist begrenzt da in der Halle nur eine bestimmte Anzahl trainieren darf

Falls irgendjemand in der Gruppe fehlt, der sonst auch gerne kommen würde, einfach kurz Bescheid sagen oder die Infos weitergeben

Trotzdem freuen wir uns die Kinder alle wieder zu sehen und hoffen dass das Training einigermaßen wie gewohnt stattfinden kann.

Liebe Grüße 😊

Franzi

Wiederbeginn Skigymnastik voraussichtlich Anfang Oktober

Hallo Kid`s, liebe Eltern,

wir möchten euch  das gewohnte   Indoor-Trainings „fit for snow gerne
wieder möglich machen.

Nach dem wichtigen Beginn der Schule diese Woche, wollen wir ab

Anfang Oktober wieder mit dem Training beginnen.

Sobald dies für uns möglich ist werden wir Euch über den START informieren.

Wiederbeginn Inlinertraining

Nachdem mit einem Hygieneschutzkonzept und entsprechenden Auflagen Outdoorsport
wieder möglich ist, können wir am Montag den 15.06 endlich wieder mit unserem Inlinertraining starten 😊🎉

Wir treffen uns wieder jeden Montag von 17.15-18.45 am Skiclubhaus

Bitte wie immer Hand-, Ellenbogen- und Knieschoner, Helm, funktionsfähige Inliner und Trinken mitbringen

Was ändert sich?

* auch wir müssen den Abstand von 1,5m einhalten (bitte eure Kinder nochmals darauf hinweisen)

* durch die Abstandsregelungen ist es uns leider nicht möglich Anfänger zu unterrichten, das heißt alle die noch nie auf Inlinern gestanden sind und alle die nicht alleine einen Berg runter fahren können, können momentan nicht am Training teilnehmen. Es tut mir so unendlich Leid 😕

* außerdem können die Kids im Skiclubhaus KEIN WC benutzen, bitte nochmal sagen

* es sind keine Zuschauer erlaubt, ihr dürft eure Kinder nur abliefern und um Dreiviertel 7 wieder abholen

* bei Regen entfällt das Training da wir nicht in die Halle ausweichen können

Des Weiteren müsst ihr eure Kids bis Sonntagabend bei mir per WhatsApp für das Training am nächsten Tag anmelden, nur so ist es möglich genügend Trainer für die begrenzte Teilnehmerzahl aufzutreiben

Nichtsdestotrotz hoffe ich dass wir alle zusammen das Beste daraus machen und wir zusammen Spaß am Inlinern haben 🙏 😊

Ich freu mich auf jeden Fall alle Kinder endlich mal wieder zusehen ☺

Liebe Grüße,

Eure Franzi

Hygieneschutzkonzept 10.06.2020

Informationen Corona / Verschiebungen

Liebe Skiclubmitglieder, Liebe Skifreundinnen und -freunde,

nicht nur das Vereinsleben ist durch das Ausbrechen der Corona-Pandemie und der dadurch erfolgten Ausgangsbeschränkungen zum Erliegen gekommen.

Die für den 23.04.2020 geplante Jahreshauptversammlung mussten wir bereits auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
Wir werden euch informieren sofern wir wieder Planen können ebenso über einen möglichen Beginn des Inliner-Trainings.

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Wir möchten unsere treuen Partner die uns seit Jahren unterstützen in der schweren Zeit
Helfen. Etliche sind durch die erfolgten zahlreichen staatlichen Einschränkungen
betroffen und mussten wie viele andere Einzelhändler und Gastronomen ihre Betriebe
vorübergehend schließen.

Einige haben jedoch eine Möglichkeit gefunden, zumindest teilweise den Betrieb
am Laufen zu halten und mit Online-Angeboten oder einem Lieferservice weiter für ihre
Kunden da zu sein.

Darüber werden wir euch auf unserer Homepage informieren und hoffen ihr unterstützt
die, die uns seit Jahren helfen.  Bitte macht zahlreich von diesen Angeboten Gebrauch.
Nur dann können unsere Partner auch nach der Krise für uns da sein.

Wir wünschen Euch weiterhin alles Gute und viel Gesundheit

euer Ski-Club Weißenburg

Die Vorstandschaft

Günther Fellner          Mike Haydn          Alexa Ranzenberger

Clubmeisterschaft 2020

Vergangenes Wochenende hat der Ski-Club Weißenburg die Skisaison mit der Vereinsmeisterschaft am Wildkogel beendet. Die beiden diesjährigen Clubmeister des Ski-Clubs heißen Franziska Fellner und Daniel Hauser.
Bei schwierigen Witterungsbedingungen aber einer durch die Wildkogel-Bahnen hervorragend präparierten FIS Rennstrecke konnten die Clubmeister im Riesenslalom ermittelt werden.

Beeinflusst von Schneefall, Wind und schlechter Sicht konnte allerdings nur ein Wertungslauf durchgeführt werden. Bei den Damen wie auch bei den Herren entbrannten spannende Zweikämpfe um den Titel.
Franziska Fellner konnte das Rennen bei den Damen mit der Bestzeit von 00:36,78 sec für sich entscheiden und wurde Clubmeisterin. Auf Platz 2 folgte mit einem Abstand von knapp einer Sekunde Bianca Eder in 00:37,66 sec., 8 hundertstel Sekunden vor der Drittplatzierten Chiara Grund 00:37,74 sec.

Bei den Herren siegte mit Laufbestzeit von 00:35,92 Sekunden Daniel Hauser und wurde neuer Clubmeister. Knapp dahinter folgenden Cedric Grund 00:36,66 sec. und Max Schwarz 00:37,65 auf den Plätzen 2. und 3. Trainer Christian Beck in 00:37,88 musste sich mit den 4. Rang zufrieden geben.

Die schnellsten Schüler waren Alisa Eder 00:40,38 sec. und Liam Cook .00:42,05

Clubmeisterin Franziska Fellner und Clubmeister Daniel Hauser

Nach der Auslosung der Mannschaften durch die Kinder am Freitag standen die Favoriten fest. Es siegte erwartungsgemäß die Mannschaft 2 mit Clubmeisterin Franziska Fellner, Clubmeister Daniel Hauser, sowie Alisa Eder und Luis Feigel der den Siegerpokal übernehmen durfte mit einer Zeit 01:53,08 Minuten. Zweitplatzierte Mannschaft in 01:57,79 war die Mannschaft 3 mit Chiara Grund, Gerhard Hagn, Liam Cook und Michel Würth vor der Mannschaft 4 (02:06,95) mit Christian Beck, Sabine Hauser, Julian Eder und Emy Cook.

Mit der Siegerehrung im Hotel Grundlhof in Bramberg und der anschließenden Apres-Skiparty fand die Skisaison des Ski-Clubs einen schönen Ausklang.

DAMEN:

  1. Fellner Franziska 00:36,78
  2. Eder Bianca 00:37,66
  3. Grund Chiara 00:37,74
  4. Eder Alisa 00:40,38
  5. Hauser Sabine 00:43,51

HERREN:

  1. Hauser Daniel 00:35,92
  2. Grund Cedric 00:36,66
  3. Schwarz Max 00:37,65
  4. Beck Christian 00:37,88
  5. Hagn Gerhard 00:38,00

Maßnahmen des Ski-Club Weißenburg auf Grund der durch Corona ausgelösten aktuellen Situation

Liebe Skifreundinnen und -freunde,

Der Ski-Club Weißenburg zeigt sich solidarisch mit den Entscheidungen und Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung vom 13.03.2020 und reagiert auf die zunehmende Verbreitung des neuartigen Corona-Virus ab sofort mit folgenden Maßnahmen:

1.     Die Skigymnastik wird ab sofort bis Ende der Osterferien ausgesetzt.
2.     Alle anderen Vereinsveranstaltungen für die Öffentlichkeit (auch das Bockbierfest) werden ab
sofort bis Ende der Osterferien ausgesetzt.

Damit folgen wir den Vorgaben und Empfehlungen der Bundes- und Landesbehörden und unterstützten die Bestrebungen, die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Infektionen zu reduzieren. Wir werden die Situation laufend beobachten und die Maßnahmen entsprechend anpassen.

Vorstandschaft des Ski-Club Weißenburg

Ski-Club Weißenburg als DSV-Verein des Jahres 2018 ausgezeichnet

Der Ski-Club Weißenburg ist in der aktuellen Wintersaison einer der drei Topvereine des Deutschen
Skiverbands. Der zweite Preis für den DSV-Verein des Jahres 2018, der mit 2.000 Euro Preisgeld
honoriert war, wurde an den Vorsitzenden des Ski-Clubs, Günther Fellner, und Jugendwart
Franziska Fellner am 27. Januar 2019 im Rahmen des Ski-Welt-Cups der Damen in Garmisch durch
den Präsidenten des Deutschen Skiverbands, Franz Steinle, übergeben. Gewürdigt und prämiert
wurde dabei das Projekt „fit for future“ des Weißenburger Skivereins. Mit dabei war auch
Wahlkreisabgeordneter Artur Auernhammer, der in seiner Funktion als Mitglied des
Sportausschusses des Bundestages dem Ski-Club herzlich gratulierte.
v.l.   Jugendwart Franziska Fellner, DSV Präsident  Franz Steinle, Günther Fellner,  
                 MdB Artur Auernhammer                                                 Foto: Ralph Goppelt
Das 2010 gestartete Projekt „fit for future“ hat zum Inhalt, junge Mitglieder des Skiclubs ab 15
Jahren frühzeitig zu schulen und zu Trainern und Skilehrern auszubilden. Ziel ist, dadurch Kinder,
Jugendliche und junge Erwachsene früh und langfristig für den Weißenburger Ski-Club zu
gewinnen. Das Projekt hat Erfolg: von 22 ausgebildeten Skilehrern sind sieben unter 25 Jahre alt.
Fast 60 % der knapp 500 Mitglieder sind jünger als 27 Jahre. Waren 2011 noch 64 Kinder unter
14 Jahren Mitglied des Weißenburger Ski-Clubs, so sind es sieben Jahre später 170.  

Die Weißenburger Skifahrer konnten damit bei der fünfköpfigen Jury des DSV – darunter befanden
sich der Präsident des Deutschen Skiverbands, Franz Steinle, Peter Schlickenrieder und die
ehemalige Rennläuferin Miriam Vogt – voll punkten. Steinle hob in seiner Laudatio besonders die
innovative, nachhaltige Ausbildung von Jugendlichen als Übungsleiter sowie deren Integration in
die Vereinsarbeit als Trainer hervor. 

Der Ski-Club Weißenburg bietet ein breites Spektrum an sportlichen Aktivitäten an. Angefangen
von der Skigymnastik, gemeinsamen Skifahren und Skikursen bis hin zum Inliner-Training für Kids
und Jugendliche im Sommer.  

Bericht DSV Aktiv Januar 2019  
Link auf die DSV-Seite:
https://www.deutscherskiverband.de/detail_news_rss_de,0,1363113,detail.html 
1 2